Kartoffelpressen

Mit einer Kartoffelpresse können Sie nicht nur aus gekochten Kartoffeln sehr leicht Kartoffelbrei selber machen. Auch gekochtes Gemüse oder weiches Obst können Sie damit zerdrücken und zum Beispiel zu einem Kinderbrei oder zu einer Suppe weiterverarbeiten.

Die bekannteste Verwendung der Kartoffelpresse ist nach wie vor die Herstellung von Kartoffelbrei, wobei die Kartoffeln vorher geschält und ca. 20 Minuten lang gekocht werden, bis sie weich genug sind. Aus dem selbstgemachten Kartoffelbrei können Sie auch weitere Gerichte herstellen, z.B. kann der Kartoffelbrei als Kartoffelkruste Ofengerichte verfeinern, oder sie bereiten daraus Gnocchi, Kartoffelklöße oder Kroketten zu.

Für alle, die Kartoffelgerichte unterschiedlichster Art lieben sowie für alle Familien mit kleinen Kindern lohnt sich daher die Anschaffung einer Kartoffelpresse.

Profitipps für die Auswahl einer Kartoffelpresse

Nicht alle Kartoffelpressen eignen sich gleichermaßen gut für ihren Zweck, gekochte Kartoffeln (oder Gemüse bzw. weiches Obst) zu Kartoffelbrei zu zerdrücken. Eine Vielzahl an Kartoffelpressen wird derzeit am Markt angeboten, darunter unterschiedliche Geräte und auch Kartoffelstampfer. Ich habe in meiner Küche und für die Gerichte in meinem Kochblog schon unterschiedliche Modelle ausprobiert. Hier zeige ich Ihnen meine Spitzenreiter bei den Kartoffelpressen. Im Vergleich mit dem preisgünstigeren Kartoffelstampfer bietet eine Kartoffelpresse übrigens den Vorteil, dass der Kartoffelbrei sehr gleichmäßig und homogen aus der Presse herausgedrückt wird und eine einmalige Prozedur ausreicht. Auf diese Weise kann man mit einer guten Presse schnell einen leckeren Kartoffelbrei selber machen.

Kartoffelpüree

 

Kartoffelpressen im Vergleich

Küchenprofi 1310692800 Kartoffelpresse Comfort

Die Küchenprofi  Kartoffelpresse Comfort ist ein sehr stabiles Gerät aus Edelstahl, das ein schnelles bequemes Pressen der gekochten Kartoffeln ermöglicht. Durch den ergonomisch geformten Griff liegt diese Presse besonders gut in der Hand und lässt sich gut auf den Topf aufsetzen. Durch die seitliche Lochung verbleibt kein Kartoffelrest in der Presse. Durch Entfernen des Sicherungsstiftes kann die Presse zur leichten Reinigung auseinander genommen werden. Die Kartoffelpresse Comfort von Küchenprofi läßt sich daher sehr leicht reinigen und ist dazu noch spülmaschinenfest. Mit 31,5 x 12,5 cm Abmessungen und 898 g Gewicht ist sie die größte und schwerste der hier vorgestellten Kartoffelpressen. Preislich ist sie das teuerste Modell. Diese Kartoffelpresse Comfort von Küchenprofi ist ein Profi Küchengerät, geeignet für Leute, die häufig Kartoffelbrei verarbeiten und Freude an einem hochwertigen und lange haltbaren Gerät haben.

Gefu 13300 Kartoffelpresse Edelstahl rostfrei

Auch die Gefu Kartoffelpresse ist rostfrei und aus Edelstahl. Das System funktioniert genauso wie bei der Küchenprofi Kartoffelpresse, mit dem Unterschied, dass das Sieb dieser Presse feiner ist und einen dünneren Brei erzeugt. Außerdem befindet sich seitlich an der Presse kein Sieb. Die Gefu Kartoffelpresse ist darüber hinaus etwas kleiner und leichter als die Küchenprofi Kartoffelpresse und die Ausführung des Griffs ist hier leider nicht ergonomisch. Preislich ist die Gefu Presse dafür etwas günstiger als die von Küchenprofi. Obwohl sie nicht ganz so gut in der Kundenbewertung abschneidet eignet sich diese Kartoffelpresse auch sehr gut für die regelmäßige Anwendung in der Küche. Voraussetzung ist auch bei dieser Presse, dass die Kartoffeln bzw. das Gemüse vorher weich genug gekocht wurden.

Silit Kartoffelpresse Edelstahl Rostfrei 18 / 10

Die Kartoffelpresse von Silit ist ein etwas kleineres Modell aus Edelstahl und ist mit 499 g fast halb so schwer wie die Kartoffelpresse von Küchenprofi. Das System ist etwas anders als bei den beiden oben vorgestellten Modellen. Ähnlich wie bei einer Spätzlepresse zerdrückt hier ein Kolben die Kartoffeln zu Kartoffelbrei. Auch diese Presse lässt sich leicht reinigen und ist spülmaschinenfest. Die Ausführung der Silit Kartoffelpresse ist jedoch nicht ganz so stabil wie von Küchenprofi und Gefu. Der Griff ist ergonomisch abgerundet, so dass das Pressen der Kartoffeln nicht in den Händen drückt. Die seitlichen Löcher sollen dafür sorgen, dass das Pressen der Kartoffeln leichter geht. Aufgrund ihrer Größe ist die Silit Kartoffelpresse im Vergleich zu den vorgenannten Modellen eher für einen kleineren Haushalt oder für seltenere Einsätze geeignet. Dafür kostet sie auch rund 20 % weniger als die Küchenprofi Kartoffelpresse Comfort.

WMF 0610809990 Kartoffelpresse

Die WMF Kartoffelpresse ist aus Edelstahl und ähnlich gebaut wie die Silit Kartoffelpresse, jedoch fehlen hier die seitlichen Löcher. Die Lochung für den Kartoffelbrei befindet sich ausschließlich im Boden der Presse. Hinsichtlich Größe und Gewicht entspricht sie ungefähr der Silit Kartoffelpresse. Die WMF Kartoffelpresse ist leicht zu reinigen und ebenfalls spülmaschinenfest. Die Griffe sind jedoch im Vergleich zur Silit nicht ergonomisch geformt und weniger stabil. Vom Preisverhältnis liegt diese Kartoffelpresse um 25 % unter dem Preis der Küchenprofi Comfort.

Warum mit der Kartoffelpresse Kartoffelbrei selber machen?

Wenn Sie Kartoffelbrei oder Püree bislang immer mit Stampfer oder mit der Gabel zerdrückt hat fragen Sie sich vielleicht, ob eine Kartoffelpresse wirklich eine nützliche Anschaffung ist. Tatsächlich lohnt sich die Anschaffung einer Kartoffelpresse aber wirklich für Leute, die gern und regelmäßig Kartoffelbrei selber machen möchten, oder auch Gemüse- bzw. Obstbrei selbst frisch zubereiten möchten. Wer in seiner Küche für Kinder oder Senioren kocht, wird ohnehin diesen Bedarf haben, vor allem wenn man nicht auf teure und ungesunde Fertigprodukte zurückgreifen will. Aber auch in der leckeren Alltagsküche können mit Hilfe einer Kartoffelpresse köstliche Gerichte für jedermann aus gekochten Kartoffeln, Gemüse oder Obst einfach zubereitet werden. Der Zeit- und Kraftaufwand ist bei einer Kartoffelpresse geringer als mit einem Kartoffelstampfer.

Kartoffelpressen sind eine gute Alternative zu elektrischen Stabmixern, die meist teurer in der Anschaffung sind und außerdem Strom verbrauchen. Manche Leute haben sogar Angst vor der Verletzungsgefahr durch diese elektrischen Handpürierer. Darüber hinaus gehen sie leichter kaputt und müssen dann ersetzt werden. Eine gute Kartoffelpresse hält viele Jahre lang und lässt sich vielseitig in der Küche einsetzen.

Vorteil der Kartoffelpresse zum Kartoffelstampfer

Ich finde es viel einfacher, mit einer guten Kartoffelpresse Kartoffelbrei selbst zu machen als mit einem Kartoffelstampfer. Die Herstellung von Kartoffel- oder Gemüsebrei gelingt auch ungeübten Köchen leichter, also mit weniger Kraftaufwand und in kürzerer Zeit, da ein einmaliges Durchpressen ausreicht. Die Konsistenz des Kartoffelbreis wird gleichmäßiger, als wenn Sie einen Kartoffelstampfer einsetzen, der schon mal ein paar Klumpen im Brei hinterlässt. Vor allem, wenn Sie den selbst hergestellten Brei dann noch weiter verwenden möchten, z.B. für Gnocchi oder als Kartoffelkruste auf einem Fleisch- oder Fischgericht, ist es wichtig, einen gut durchpassierten Kartoffelbrei als Grundlage zu nehmen.

Das sollten Sie beim Kartoffelpresse kaufen beachten

Ich halte die Bauweise und gute Verarbeitung der Kartoffelpresse für das wichtigste bei der Kaufentscheidung. Ebenso wie bei allen Küchengeräten zahlt es sich nicht unbedingt aus, auf den Euro zu achten und das billigste Modell zu wählen. Eine Kartoffelpresse muss unbedingt stabil verarbeitet sein und gut in der Hand liegen, damit man problemlos den erforderlichen Druck ausüben kann um gekochte oder rohe Kartoffeln oder anderes Gemüse durchdrücken zu können.

Es ist unbedingt erforderlich, dass die Kartoffelpresse aus Edelstahl gefertigt ist und nicht aus Kunststoff oder einer billigen Metalllegierung. Kartoffelpressen aus Edelstahl sind rostfrei und spülmaschinenfest. Dadurch haben Sie lange Freude an diesem Küchengerät und ein etwas höherer Anschaffungspreis rentiert sich nach einiger Zeit.

Der Autor
Pit Mayen
Foodblogger
Pit Mayen (Autor vom Kochguide) verrät Ihnen, was Sie beim Kauf einer Spätzlepresse beachten sollten
Rezepte mit Kartoffelpüree
Kartoffelpressen
Kartoffelstampfer
Tierkommunikation-Kiel